Informationen zu: Viel Lärm um Nichts

Viel Lärm um Nichts  - von W. Shakespeare nach Bearbeitung von Anna Funk

Viel Lärm um Nichts Plakat

Zum Inhalt

Ein gut funktionierendes Familienunternehmen, gut geführt von Leonato, dem Inhaber.

Sein Halbbruder Don Juan, seinerseits "nur" Stellvertreter, fühlt sich als Verlierer im Leben. Borachio, ein karrierebewusster Abteilungsleiter, stiftet Don Juan zu einer Intrige an.
Das Ziel:  Die frische Liebe zwischen der jungen Hero, Tochter des Hauses, und Claudio, einem erfolgreichen Emporschössling aus einem befreundeten Unternehmen - man kennt sich und arbeitet zusammen- zu untergraben.
Heros beste Freundin, Margarete, lässt sich auf diesen bösen Streich ein, und zeigt sich vor des verliebten Claudios Augen als Hero verkleidet in eindeutiger Stellung mit Borachio an Heros Zimmerfenster.
Claudio, beruflich so erfolgreich wie unerfahren in großen Gefühlen, brennt vor Zorn.

 

Werden er und Hero dennoch zueinander finden? Wird Borachios Intrige entlarvt werden?

 

Oder wird das junge Glück zwischen Hero und Claudio zerstört und diese Verbindung im Keim erstickt?

 

Doch diese Geschichte im Mikrokosmos des Unternehmens reicht nicht:
Beatrice, langjährige Angestellte und Arbeitstier, und Benedikt, selbstbewusster Junggeselle, und schon lange für Leonato tätig, haben über die vielen Jahre eine Hass-Liebe entwickelt, die sich in den schärfsten Wortgefechten äußert. Plötzlich kommen die "lieben" Kollegen auf die gewitzte, doch utopisch scheinende Idee, diese beiden Pole, Beatrice und Benedikt, zu verkuppeln. Nicht lässt man dafür unversucht. Wird's gelingen?

 

Das Theater Abensberg zeigt Shakespeares "Viel Lärm um Nichts" als eine Liebeskomödie im Mikrokosmos Arbeitsplatz nach einer Bearbeitung von Anna Funk.


 

Zum Autor

CHANDOS3William Shakespeare (getauft am 26. April 1564 in Stratford-upon-Avon; † 3. Mai 1616 in Stratford-upon-Avon) war ein englischer Dramatiker, Lyriker und Schauspieler.

Seine Komödien und Tragödien gehören zu den bedeutendsten und am meisten aufgeführten und verfilmten Bühnenstücken der Weltliteratur.

Sein überliefertes Gesamtwerk umfasst 38 (nach anderer Zählung 37) Dramen, epische Versdichtungen sowie 154 Sonette.

 

Seine Bedeutung für die geschriebene Sprache ist auf dem gesamten Globus unumstritten.

 

So gilt er – zusammen mit Homer – als bedeutendster Schriftsteller der weltweiten Literaturgeschichte und ist – Schätzungen zufolge – mit 2 Milliarden bis 4 Milliarden verkauften Exemplaren der meistverkaufte Autor aller Zeiten.

 

 

Regie

Anna Funk

 

Schauspieler und Mitwirkende

 

Leonato, Unternehmensinhaber, Vorstand, Manager  Hans Schmid  
Don Juan, sein Halbbruder und Stellvertreter Norbert Eckrich  
Donna Pedra, Leitung eines weiteren Unternehmens, lange mit Leonato bekannt Annett Krietzsch
 
Petrochino, Donna Pedras Sohn Benedikt Jankowski  
Claudio, erfolgreicher Angestellter Donna Pedras Bernhard Zagler  
Antonia, Leonatos Schwester  Brigitte Schmid  
Hero, Leonatos Tochter  Elena Stocker   
Margarete, Heros beste Freundin Jana van Elst   
Borachio, ambitionierter Angestellter Jan Wellmann  
Cornelia, ehrgeizige Mitarbeiterin  Carmen Möbus   
Benedikt, langjähriger Mitarbeiter  Dam Seeber  
Beatrice, langjährige Mitarbeiterin  Alexandra Jantos   
Ursula, langjährige Mitarbeiterin und Psychologin Steffi Wildenhain  
Holzapfel, angestellt bei Leonato Johannes Hochneder  
Schlehwein, angestellt bei Leonato Josef Mages  
Balthasar, Hausmeister Jürgen Schneider  

 

Bühnenbau

Andi Heinz, Gerd Krietzsch, Paul Schretzlmeier, Leo Keil, Robert Raith, Andreas Biberger

 

Maske

Brigitte Schmid, Dieter Attenberger

 

Technik

Johannes Murr, Florian Krietzsch

 

Aufführungen

Stehen zur Zeit noch nicht fest.

 

Kartenvorverkauf

Karten hier im Internet erhältlich und auch im

Herzogkasten, Dollingerstraße 18, Di, Mi, Do von 10.00 bis 17.00Fr von 10.00 bis 12.00 und im

BellibriKarmelitenplatz 8, Mo.: 9.30-12.30 Uhr, Di.-Fr.: 9.30-12.30 Uhr und 14.30-18.00 Uhr, Sa.: 9.30-12.30 Uhr erhältlich.

Veranstaltungen
Datum
Preis
Copyright © 2018 Theater am Bahnhof Abensberg.
Alle Rechte vorbehalten.

Bilder aus unserer Galerie

Puck rettet Weihnachten

 

Puck rettet Weihnachten